Monthly archive for Februar2017

ein Event und und und…

ein Event und und und…

ihr lieben Freu_ndinnen gesellschaftskritischer Buchstabenkunst. Kommt am Freitag in die Werkstatt Der Kulturen Berlin. Großartige Schwarze Frauen* sind auf der Bühne. Mit dabei: Deborah G. Moses-Sanks, Agnes Lampkin und Peggy Pirsche. Es erwarten uns Kunst, Fotografie, Lesung und Geschichtserzählungen und und und… Hier ist der Link: https://www.facebook.com/events/267399920361381/?acontext=%7B%22ref%22%3A%223%22%2C%22ref_newsfeed_story_type%22%3A%22regular%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D

Continue reading →

Eine Rezension, wie berührend und not_wendig

Eine Rezension, wie berührend und not_wendig

Was für ein berührender Artikel, der sich an den Familienrealitäten anlehnt, die im wunderliebsamen “Gummiband-Familien – Rubberband-Families” von Womantis Random beschrieben, gegummibändelt und gezeichnet sind. Liest, kauft und verschenkt so oft ihr wollt… Hier die Rezension im Missy Magazin:

Continue reading →

festhalten, hier kommt eine Rezension…

festhalten, hier kommt eine Rezension…

liebe freu_ndinnen vom Verlag w_orten & meer. es gibt menschen, die schreiben rezensionen, und es gibt menschen, die machen ihre rezensionen erfühlbar – dazu gehört Fixpoetry – wir reden über Literatur. hier nun die w_orte über “kindred”, den roman von Octavia Butler… “Allzu durchlässig ist…

Continue reading →