Frühjahr 2018


Liebe Buchwelt,


wir, der Verlag w_orten & meer, lieben Publikationen, Bücher und Worte. Wir möchten antidiskriminierend handeln und haben es uns zur Aufgabe gemacht, essayistische, poetische, politisch wichtige und inspirierende Bücher in die Welt zu setzen, die kritisch, be_wegend und empowernd sind: Bücher für alle!

Bisher sind 13 solcher Veröffentlichungen bereits aus verschiedenen gesellschaftlichen Positionen und Perspektiven bei uns erschienen: Stimmen, die zu selten zu W_ort kommen.

Unser Ziel und Credo ist es, liebevoll zu sein und zu handeln, gerade in Zeiten wie diesen; Machtverhältnisse zu erkennen, zu hinterfragen, zu entlarven; Ver_antwortung zu verstehen und umzusetzen in konkretes Handeln, Worte zu erfinden und zu finden, um immer wieder Veränderungen anzustoßen.

„Würde die Welt mich fragen, wann Worte für mich zu einem Überlebensgut geworden sind, dann würde ich sagen: das begann schon vor meiner Geburt.“ – Stefanie-Lahya Aukongo

Das Frühjahr 2018 bringt drei fantastische neue Bücher, die mehr als verbindende Bewegungstiefe in sich tragen. Das sind ihre Titel:

Buchstabengefühle

Stille Macht

Zu Lieben. Lieben als politisches Handeln

Knallzarte Bücher, Anstöße gegen Diskriminierung und Inspirationen für Heilung und Empowerment.

Wir wünschen uns macht_kritische Begegnungsfreiheit und solidarisches Austauschen und begeistertes Lesen.

Euer Verlagsteam von w_orten & meer

 

Hier könnt ihr euch die Vorschau angucken.