emily ngubia kuria

© deborah moses-sanks

als promovierte neurowissenschaftlerin mit soziopolitischem
fokus arbeitet emily ngubia innerhalb und außerhalb der universität gegen rassistische_sexistische praxen der wissens- und geschichtsherstellung.

besonders wichtig ist ihr dabei, junge Schwarze student_innen
in ihrer akademischen laufbahn zu empowern.

ngubia forscht und lehrt an der hu berlin und ist teil des
Schwarzen literatur- und medienarchivs EOTO.

im april 2015 ist von emily ngubia erschienen:

eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen