Buchempfehlungen aus 2020

news_rezensionen-zabriskie 650x300 20210118

Ihr seid auf der Suche nach neuem Lesestoff? Auf der Website des Berliner Buchladens Zabriskie findet ihr Empfehlungen und Kurzrezensionen für spannende Bücher, die 2020 erschienen sind. Dabei sind u.a. Empfehlungen für zwei Bücher, zu denen in unserem Bücher_Blog bereits längere Rezensionen veröffentlicht sind („Ceremony“ von Leslie Marmon Silko und „Im Fallen lernt die Feder fliegen“ von Usama al Shahamani). Auf der Zabriskie-Website findet ihr außerdem kurze Rezensionen von Lann Hornscheidt zu diesen Büchern: „The Force of Nonviolence“ von Judith Butler, Verso Books 2020 „Braiding Sweetgrass“ von Robin Wall Kimmerer, Milkweed Editions 2013 „Sacred Instructions“ von Sherri Mitchell, North Atlantic Books 2018...

Continue Reading →

noch mehr Buchempfehlungen aus 2020

aktivismus-heisst-verbindung_cover_650x300_20210114

noch mehr Buchempfehlungen aus 2020 Noch mehr Empfehlungen für spannende Bücher, die 2020 erschienen sind, findet ihr auf der Website des Berliner Buchladens Zabriskie. Neben den Empfehlungen für zwei Bücher, zu denen im Bücher_Blog bereits Rezensionen veröffentlicht sind („Ceremony“ von Leslie Marmon Silko und „Im Fallen lernt die Feder fliegen“ von Usama al Shahamani), findet ihr dort außerdem kurze Rezensionen von Lann Hornscheidt zu diesen Büchern: „The Force of Nonviolence“ von Judith Butler, Verso Books 2020 „Braiding Sweetgrass“ von Robin Wall Kimmerer, Milkweed Editions 2013 „Sacred Instructions“ von Sherri Mitchell, North Atlantic Books 2018 (deutsche Übersetzung "Aktivismus heißt Verbindung", 2020...

Continue Reading →

Radio-Interview mit Léonora Miano

news_radio-interview-miano_650x300 20210118

Am 13. Januar 2021 sendete das SR2 KulturRadio ein 45-minütiges Interview mit Léonora Miano über ihren Roman "Zeit des Schattens" im Rahmen der Sendereihe Literatur im Gespräch. Der Roman "Zeit des Schattens" erschien im November 2020 erstmals in deutscher Übersetzung bei w_orten & meer. Tilla Fuchs spricht mit Léonora Miano über die Hintergründe des Romans und über einzelne Passagen des Buches, die während der Sendung vorgelesen werden. Hier könnt ihr das spannende Gespräch in der SR-Mediathek nachhören: click Hier könnt ihr mehr über Mianos Roman erfahren und das Buch bestellen: click

Continue Reading →

Brit Bennett: Die verschwindende Hälfte

cover_rezension_die-verschwindende-hälfte_650x300 20210107

Brit Bennett: Die verschwindende Hälfte Ein sehr rund erzähltes Buch, beginnend mit dem Aufwachsen der Zwillinge Desiree und Stella in Mallard, einer Kleinstadt im Süden der USA in den 60er Jahren. Mallard ist eine Stadt, in der Schwarze Menschen in Zeiten rassistischer Segregation leben. Die Schwarzen in Mallard sind hellhäutig, sehen teilweise weiß aus (für weiße Blicke) und einzelne können daher in weißen Kontexten als weiß passen. Die Zwillinge sind unzertrennlich. Mit 16 laufen sie weg von zu Hause, ihr Vater gelyncht, als sie kleine Kinder waren, die Mutter zu ewigem schlecht bezahltem Putzen in reichen weißen Familien verurteilt, und...

Continue Reading →

Neue Verlagsvorschau Frühjahr 2021

wum_vv_21_frueh_cover_650x300 20210114

Die neue Verlagsvorschau mit den Neuerscheinungen im Frühjahr 2021 ist fertig. In den kommenden Monaten erwarten euch ein Erzählband, ein Roman, ein Essayband und ein Manifest: Hannah Reuter: Blind mit Kind – Episoden aus unserem Alltag (erscheint im Februar 2021) Dragoslava Barzut: Die Nähe verlieren (erscheint im März 2021) Marion Kraft: Empowerment und Widerstand - Inspirierende Begegnungen mit Audre Lorde (erscheint im April 2021) Morgan Bassichis, Alexander Lee & Dean Spade: Mit allem was wir leben! - Ein Manifest für radikal trans*formative Bewegungen (erscheint im April 2021) Alle Infos zu den neuen Büchern und dem aktuellen Gesamtprogramm findet ihr in...

Continue Reading →

21.01.21 | 17h: Online-Vortrag “Wie frei ist Gender?”

news onlienvortrag-kiel 650x300 20210104

Am Donnerstag den 21.01.2021 um 17 Uhr sprechen Lann Hornscheidt und Katharina Mangold (Europa Universität Flensburg) aus biografischer und diskriminierungskritischer sowie rechtlicher Perspektive darüber, wie frei Gender aktuell ist und welche Auswirkungen diese Situation für Menschen und Gesellschaft hat. Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe “Diversity im Hochschulkontext”, die von der Fachhochschule Kiel, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Muthesius Kunsthochschule Kiel organisiert wird. Ihr wollt mehr darüber erfahren, wie es möglich ist das eigene Sein von der Gewalt, die Gender ist, zu befreien? Dann empfehlen wir euch das Buch Exit Gender von Lann Hornscheidt und Lio Oppenländer (w_orten &...

Continue Reading →

Leslie Marmon Silko: Ceremony

cover rezension ceremony 650x300 abstand oben 20201222.jpg

Leslie Marmon Silko: Ceremony 1977 erstmal erschienen, ist Ceremony die Geschichte von Tayo, einer Indigenen Person, die für die USA als Soldat am zweiten Weltkrieg teilnimmt zusammen mit Tayos Kusin, der dort stirbt. Zurück in der Heimat als schwer traumatisierte Person ist es schwierig für Tayo wieder Fuß zu fassen. Die eigene Familiengeschichte – eine von der Indigenen Community verstoßene Mutter, ein Aufwachsen ohne diese als Kind einer Indigenen und eines unbekannten Weißen, das Gefühl eigenen Versagens, indem Tayo nicht auf den eigenen Kusin aufpassen konnte, der Tod der einzigen Person aus der Familie, die Tayo neben dem Kusin Halt...

Continue Reading →

23.12.20 | 19h: Interaktive Lesung “Zu lieben als politisches Handeln”

news zu lieben interaktive lesung csd thüringen 650x300 2020122

Am Mittwoch den 23. Dezember 2020 um 19 Uhr findet die Veranstaltung "Zu Lieben als politisches Handeln" von Lann Hornscheidt statt. Die Veranstaltung ist interaktive Lesung und Gespräch und wird vom CSD Jena-Bündnis organisiert. Passend zum "Fest der Liebe" fragt Lann Hornscheidt an diesem Abend sich und uns: Was bedeutet es zu lieben? Inwiefern ist Lieben politisch? Zu Lieben als politisches Handeln ist jederzeit und für alle möglich – und ist eine wichtige aktuelle politische Veränderung zur Überwindung struktureller Gewaltlogiken. Hier gibt es mehr Infos zur Onlineveranstaltung: click Hier geht es zur Online-Veranstaltung, die live auf Facebook übertragen wird (ein...

Continue Reading →

Rezension zu Exit Gender

news exit gender2 rezension 650x300 20201207.jpg

Für die aktuelle Ausgabe der feministischen Rezensionszeitschrift Weiberdiwan hat Meike Lauggas eine Rezension zu Exit Gender von Lann Hornscheidt und Lio Oppenländer veröffentlicht. Hier geht es zur Rezension "Leben ohne Gender": click Hier könnt ihr mehr über das Buch erfahren und es bestellen: click

Continue Reading →

Artikel: Übersetzungen als Versuch diskriminierungskritisch zu handeln

news Kolumne Ina-Pfitzner diskriminierungskritisch-übersetzen 650x300 20201204

Im November 2020 ist Léonora Mianos Roman “Zeit des Schattens” (im Original “La Saison de l’ombre) bei w_orten & meer und erstmals in deutscher Sprache erschienen. Ina Pfitzner hat den Roman dieser wichtigen postkolonialen Stimme aus dem Französischen übersetzt. Über die Herausforderungen und Möglichkeiten, die es bedeutet diskriminierungskritisch zu über_setzen, hat Ina Pfitzner den Artikel “Momentan bevorzugt der Verlag ODER Wie übersetze ich diskriminierungskritisch?” für das Bücher Magazin geschrieben. Hier könnt ihr die Kolumne lesen: click Und hier könnt ihr mehr über "Zeit des Schattens" erfahren und das Buch bestellen: click

Continue Reading →