Allgemein

3 Fragen an Übersetzerin Friederike Hofert

Friederike Hofert lebt in Halle/Saale, übersetzt aus dem Englischen und Spanischen, forscht zum Zusammenhang von Macht und Literaturkontakt und arbeitet mit jeder Übersetzung daran, diesen zu untergraben. Zuletzt hat sie den Roman Institut für gute Mütter (Ullstein 2023) von Jessamine Chan übersetzt, für welchen sie das Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds erhielt. Für w_orten & meer übersetzte Friederike Hofert 2022 bereits den historischen Roman In der Tiefe der Wurzeln beginnt ein Singen von Tina Makereti aus dem neuseeländischen Englisch. 2024 folgt die Übersetzung des Romans Was Hortensia nicht mehr erzählen konnte aus dem Spanischen von Dulce Chacón. Ebenfalls 2024 erscheint die...

Continue Reading →

Buchreihe „verbunden sein“

w_orten & meer startet im Herbst 2024 mit einer neu übersetzten Reihe zum Verbunden Sein mit allem Lebendigem. Herausgegeben von den für Mensch-Natur-Verbindungen äußerst renommierten Autor*innen Gavin Van Horn, Robin Wall Kimmerer und John Hausdoerffer, vermitteln die fünf Bände zusammen ein umfassendes, vor allem Indigen geprägtes Wissen zu Formen und Weisen der Verbindung mit Erde, Ort, anderen Menschen, anderen Wesen und dem eigenen Handeln. In allen fünf Bänden wird mit unterschiedlicher Fokussierung ausdifferenziert, was es heißt, nicht-menschliches Leben als gleichberechtigt anzusehen, Menschen als Teil lokaler Ökologien aufzufassen und eine Sprache zu finden, die neue Formen von Bezugnahmen auf anderes Lebendige...

Continue Reading →

Verlagsvorschau Herbst & Winter 2024

Die Vorschau auf das Herbst- und Winterprogramm 2024 ist da! Wir freuen uns auf drei spannende neue Bücher: Birgit Palzkill: Nicht binär leben (erscheint am 16. Oktober 2024) Dulce Chacón: Was Hortensia nicht mehr erzählen konnte (erscheint am 16. Dezember 2024) Robin Wall Kimmerer, Gavin Van Horn & John Hausdoerffer (Hg.): erd verbunden sein - Band 1 der Reihe verbunden sein (erscheint am 30. September 2024) Alle Titel sind bereits vorbestellbar. Sendet dafür die Anzahl der gewünschten Titel sowie die Versand- und Rechnungsadresse an toni@wortenundmeer.net. Alle Infos zu den neuen Büchern und dem aktuellen Gesamtprogramm findet ihr auch im pdf...

Continue Reading →

21.05.24 | 19h Lesung mit Lahya Aukongo und „Buchstabengefühle“

Am 21. Mai 2024, um 19 Uhr, lädt die Literatur-Reihe #Vorzeichen des Goethe-Instituts die Autor*innen Lahya Aukongo und Sam Zamrik zu Lesung und Gespräch über queere Lyrik, Schwarze ostdeutsche und namibische Geschichte, Sprachbilder und Poesie zwischen Damaskus und Berlin ein. Ein vergleichendes Lesen, das das Werk, Schreiben und Erfahrungen der zwei Lyriker*innen miteinander in Dialog bringt, möchte nach Verbindungen zwischen den getrennten Archiven Schwarzer Schriftsteller*innen und Schriftsteller*innen of Colour in Deutschland fragen. Das Gespräch führt Dr. Maha El Hissy. Die freie Literaturwissenschaftlerin und Kritikerin kuratiert im Auftrag der Goethe-Institute Nordwesteuropa im Jahr 2024 die Reihe #Vorzeichen. Das Gespräch findet auf...

Continue Reading →

15.05.24 | 19h Lesung mit Duve und „Kim_Linie“

Am Mittwoch, den 15. Mai wird Duve ab 19 Uhr im Rahmen der LiteraturTalkShow Eselsohren den Roman Kim_Linie vorstellen. Die Lesung findet statt im Kunstforum Belziger 1 (Belziger Straße 1, 10823 Berlin). Außer Duve werden an diesem Abend noch Samira Tara und Marco La Corte vor Ort sein. Der Eintritt ist frei, Tickets müssen jedoch reserviert werden. Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei. Hier geht es zur Ticketreservierung. https://wortenundmeer.net/product/duve-kim_linie/

Continue Reading →

Feministische Buchmesse Berlin 2024

Vom 19. bis 21. April findet die erste Feministische Buchmesse Berlin statt, und wir werden mit einem eigenen Büchertisch vor Ort sein! Das Programm startet am Freitagabend mit einem Sektempfang, einer Lesung und einer Spoken Word-Performance von Stefanie-Lahya Aukongo. Am Samstag (11-17:30 Uhr) und Sonntag (11-16:30 Uhr) könnt ihr uns dann am Büchertisch treffen und unsere aktuellen Bücher kaufen. Am Samstag, den 20. April, findet auf der Feministischen Buchmesse außerdem ab 13:15 Uhr eine Buchvorstellung der Graphic Novel Shababz! Jung. Muslimisch. Selbstbestimmt. mit Lana Sirri und Irem Kurt statt. Die Messe findet im Aquarium (Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin) statt....

Continue Reading →

Videobotschaft von Staci K. Haines

Zur deutschen Veröffentlichung des Buchs Körper lügen nicht. Trauma transformieren in der Welt und in uns selbst (Original: The Politics of Trauma. Somatics, Healing, and Social Justice) hat Autorin und Aktivistin Staci K. Haines eine Videobotschaft gesendet, die ihr hier anschauen könnt. Eine deutsche Übersetzung könnt ihr weiter unten nachlesen. Staci Haines wird am 13.4. das Buch in Hamburg vorstellen. Hier findet ihr alle Infos dazu. https://wortenundmeer.net/wp-content/uploads/2024/04/Videobotschaft-Staci-Haines.mp4 "Hallo alle, ich bin Staci Haines, ich bin Autor*in des Buches The Politics of Trauma. Somatics, Healing, and Social Justice - so heißt es auf Englisch - und ich bin total froh, dass...

Continue Reading →

13.04.24 | Lesung mit Staci K. Haines

Am 13. April wird Staci K. Haines im Seminarraum Gängeviertel (Fabrique 4.OG, Valentinskamp 34a, 20355 Hamburg) von 19-21 Uhr ihr Buch The Politics of Trauma. Somatics, Healing, and Social Justice vorstellen und daraus lesen. Das Buch ist vor kurzem bei w_orten & meer in deutscher Übersetzung von Sharif Bitar unter dem Titel Körper lügen nicht. Trauma transformieren in der Welt und in uns selbst erschienen. Die Veranstaltung wird auf Englisch und Deutsch stattfinden. Weitere Infos gibt es direkt beim Gängeviertel.

Continue Reading →

12. + 13.04.24 | Vortrag und Seminar mit Lama Rod Owens

Am 12. und 13. April wird Lama Rod Owens auf Einladung des Akazienzendo Berlin ein Seminar und einen Vortrag zum Thema "Zeitgemäße buddhistische Praxis" halten. Es ist möglich, vor Ort (Buddhistisches Zentrum Lotos-Vihara, Neue Blumenstraße 5, 10179 Berlin) oder online über Zoom teilzunehmen. Seminar und Vortrag, basierend auf Lama Rod Owens Buch The New Saints, erkunden die Idee von Heiligen - Bodhisattvas, wie sie im Buddhismus genannt werden -, die den tiefen Wunsch teilen, andere in der Befreiung vom Leiden zu unterstützen. Lama Rod lädt dazu ein, unsere Herzen zu öffnen und durch Mitgefühl eine bessere Welt zu gestalten. Als...

Continue Reading →

17.03.24 | 14h Buchvorstellung mit Duve und „Kim_Linie“

Am Sonntag, den 17. März, wird Duve um 14 Uhr in den Räumlichkeiten des Context e.V. (ehemals Kunsthaus Davidu) in Kalkar-Appeldorn (Veenweg 4, 47546 Kalkar) den neu erschienenen Debütroman Kim_Linie vorstellen. Die Veranstaltung wird mit einer feierlichen Begrüßung eröffnet, gefolgt von einer kurzen Ansprache und einer Lesung aus dem Roman. Im Anschluss daran gibt es bis 18 Uhr ausreichend Zeit für persönliche Gespräche sowie neue Begegnungen - und natürlich können Bücher auch vor Ort gekauft und signiert werden.

Continue Reading →