23.07.21 | 19:00 Gespräch mit Hannah Reuter im radioeins-Sommergarten

Am Freitag, den 23. Juli 2021 um 19 Uhr ist Hannah Reuter zu Gast im radioeins-Sommergarten im Berliner Frannz-Club und spricht über ihr Buch Blind mit Kind, das im Februar 2021 bei w_orten & meer erschienen ist. Ihr könnt live dabei sein, indem ihr euch einen Tisch reserviert unter frannz.eu/radioeins oder ihr hört euch das Gespräch live auf radioeins an. Mehr über das Buch, das auch als Hörbuch erschienen ist, könnt ihr hier erfahren: click

Continue Reading →

Neuerscheinung: Mit allem was wir leben!

Das Manifest Mit allem was wir leben! ist fertig gedruckt und lieferbar. Wie lässt sich aus queerer und trans* Perspektive radikal und aktivistisch Welt für alle verändern? Anhand konkreter Beispiele zeigen Bassichis, Lee und Spade in ihrem Manifest auf, wie hegemoniale Institutionen funktionieren und welche Strategien progressive diskriminierungskritische Bewegungen dem gegenüberstellen, um die Welt zu einem für alle lebenswerten Ort umzugestalten. Kein Mensch ist frei, solange nicht alle Menschen frei sind! Der Aufsatz von Bassichis, Lee und Spade zeigt, wie wichtig es ist, Handlungen gegen Diskriminierung auf struktureller statt auf individueller Ebene anzusetzen, und alle kollektiven Strategien immer von den...

Continue Reading →

17.-18.07.21 | w_orten & meer bei der radical bookfair in Leipzig

Am 17. und 18. Juli 2021 findet die diesjährige radical bookfair in Leipzig statt. Auch wir werden wieder mit einem Büchertisch vertreten sein. Wir freuen uns, euch dort zu treffen, ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und uns zu vernetzen.

 Kommt also gerne nach Leipzig und connected euch mit uns und vielen weiteren tollen Verlagen. Marion Kraft wird mit der Neuerscheinung Empowerment und Widerstand – Inspirierende Begegnungen mit Audre Lorde voraussichtlich am Sonntag vor Ort sein und aus dem Buch lesen – wir freuen uns riesig! Nähere Infos gibt es über die Website der radical bookfair, auf der auch das...

Continue Reading →

Lann Hornscheidt im Gespräch mit ORF.at

Er, sie - und dann? fragte @orf.at in einem Artikel zur gendergerechten Sprache. Geantwortet hat darauf unter anderem Lann Hornscheidt - und weist, wie auch schon in Exit Gender (gemeinsam mit Lio Oppenländer) und unserem Praxis-Handbuch Wie schreibe ich divers? Wie spreche ich gendergerecht? (gemeinsam mit Ja'n Sammla) Perspektiven jenseits des Gendersternchens auf. Im Artikel geht es außerdem um Demi Lovato, Pronomen auf Instagram und den Gender-Eintrag im Personenstandsregister in Deutschland. Hier könnt ihr den Artikel nachlesen: click  

Continue Reading →

Deutscher Verlagspreis für w_orten & meer

Wir freuen uns riesig: w_orten & meer wird mit dem diesjährigen Deutschen Verlagspreis ausgezeichnet! Danke für diese großartige Auszeichnung! Und danke an euch alle, Schreibende, Zeichnende, Lesende, Freund*innen und Unterstütz*erinnen des Verlags! Wir gratulieren auch allen anderen ausgezeichneten Verlagen und sind höchst gespannt auf die Verleihung am 1. Juli 2021. Dann wird bekannt gegeben, welche zu den drei herausragenden Verlagen gehören, die mit dem höchstdotierten Preis geehrt werden. Gefeiert wird aber jetzt schon! Hier könnt ihr die Verleihung am 1. Juli ab 18 Uhr im Livestream verfolgen: click Hier geht es zur Seite des Deutschen Verlagspreises auf der alle ausgezeichneten...

Continue Reading →

Neuerscheinung: Empowerment und Widerstand

Marion Krafts wunderbares Buch Empowerment und Widerstand – Inspirierende Begegnungen mit Audre Lorde ist fertig gedruckt und lieferbar. Marion Kraft, eine enge Freundin Audre Lordes präsentiert in diesem Buch persönliche und facettenreiche Essays über das Werk, Leben und die Visionen einer der einflussreichsten afroamerikanischen Autorinnen* des 20. Jahrhunderts. In einem Interview aus dem Jahr 1986 kommt Audre Lorde selbst zu Wort. Das Buch wurde von Marion Kraft zunächst anlässlich Audre Lordes 25. Todestages auf Englisch veröffentlicht und liegt hier nun endlich auch auf Deutsch vor. Es ist eine politische wie persönliche Hommage an Audre Lorde und ihr wichtiges transnationales, literarisches...

Continue Reading →

15.06.21 | 16:00 Vortrag Scham umarmen

Bei der Diversity-Woche DIGITAL ist Sannik Ben Dehler am Dienstag, 15. Juni 2021, um 16 Uhr mit einem Vortrag dabei und stellt sein Buch Scham umarmen. Umgang mit Diskriminierungen und Privilegien vor. Wie geht es Scham zu umarmen, statt vor Scham im Boden zu versinken? Kennst du das: Du wirst in einer Situation diskriminiert und schämst dich dafür, zweifelst an dir selbst, obwohl du ja gar nicht dafür verantwortlich bist. Oder du bekommst eine diskriminierende Handlung mit und greifst nicht ein – weil dir das alles irgendwie unangenehm ist und du spontan nicht weißt, wie es gut wäre zu handeln....

Continue Reading →

04.06.21 | 19:30 Online-Diskussion diskriminierungskritisches Übersetzen

Am Freitag, den 4. Juni 2021 um 19:30 Uhr organisiert poco.lit (Plattform für postkoloniale Literatur) die Online-Diskussion macht.sprache. & Artificially Correct. Lann Hornscheidt und Şeyda Kurt diskutieren über den Umgang mit politisch sensibler Sprache und diskriminierungskritisches Übersetzen: "Sprache beeinflusst die Art und Weise, wie wir über Race, Geschlecht, Sexualität, Zugehörigkeit und so weiter denken und sprechen. Die Konzepte dahinter werden zum Teil sehr kontrovers diskutiert. Wer Texte auf Deutsch schreibt oder englische Texte auf Deutsch übersetzt, die politisch sensible Themen behandelt, fragt sich sicherlich öfter, was nun die beste diskriminierungsfreie Formulierung ist. In der Diskussion mit Lann Hornscheidt und Şeyda...

Continue Reading →

31.05. & 01.06.21 | Lann Hornscheidt beim Anstimmen-Festival

Vom 31. Mai bis 6. Juni 2021 organisiert das Zwischenfunken-Kollektiv aus Kiel das feministische Pop-Up Festival Anstimmen (in Kiel und digital). Lann Hornscheidt ist mit zwei Veranstaltungen dabei: Dem interaktiven Vortrag Warum Feminismus* heute immer noch empowernd, Frieden stiftend und überlebenswichtig ist am Montag den 31. Mai von 17-19 Uhr. Und dem Workshop Zu lieben als politische Praxis – ein feministisches* Selbstprojekt am 1. Juni von 10-13 Uhr. An beiden Veranstaltungen könnt ihr über Zoom teilnehmen, wenn ihr euch bis zum 28. Mai (12 Uhr) auf der Webseite des Kollektivs dafür anmeldet: click Das gesamte spannende Programm des Festivals und...

Continue Reading →

02.06.21 | 18:00 Online-Vorlesung “Feminismen im Islam”

Am Mittwoch den 2. Juni 2021 um 18 Uhr halten Lana Sirri und Dina El Omari einen Vortrag an der Theologischen Fakultät der Humboldt Universität Berlin, zum Thema "Feminismen im Islam". Die Veranstaltung ist der Teil der Ringvorlesung Religion* Macht Sex*. Geschlechterbilder in den Religionen und wird von der AG „Gender in den Theologien“ organisiert. Die Vorlesung richtet sich an alle Interessierten und wird über Zoom stattfinden. Um teilzunehmen, meldet euch unter dieser Email an: gender-in-den-theologien@hu-berlin.de Ihr wollt mehr über islamische Feminismen erfahren? Dann empfehlen wir euch das Buch Einführung in islamische Feminismen von Lana Sirri, das 2020 in der...

Continue Reading →