Lana Sirri – Einführung in islamische Feminismen

Islamische Feminismen sind weder neu, noch eindimensional, sondern ebenso vielfältig wie die unterschiedlichen Lebensrealitäten von Musliminn*en weltweit.
Lana Sirri liefert einen klaren wie kenntnisreichen Beitrag zur Einführung in Theorie und Praxis islamischer Feminismen: Was sind die Ideen, Vorstellungen und Ansätze? Wie werden islamische Feminismen definiert und von wem? Welche Konflikte und Konsense gibt es?

Aus dem Englischen übersetzt: Saboura Naqshband
Vorwort: Kübra Gümüsay

ISBN: 978-3-945644-07-2
Erscheinungsdatum: März 2017

11,00 

inkl. 7% Mwst. zzgl. Versand
Lieferzeiten

 

Kaum eine Vorstellung ist so verkannt und erfährt in der weiß-deutschen, auch feministischen Öffentlichkeit eine so starke Skepsis, Missachtung und Unkenntnis wie die Verbindung von Islam und Feminismus. Islamischer Feminismus ist aber vielfältig und lebendig – wie die unterschiedlichen Lebensrealitäten vieler Musliminn*en in Deutschland und weltweit.

Mit dem vorliegenden Band liefert Lana Sirri eine klare und wichtige Einführung in Theorie und Praxis Islamischer Feminismen: Was sind Ideen, Vorstellungen und Ansätze Islamischer Feminismen? Wie werden sie definiert und von welchen Personen und Gruppen? Welche Rolle spielen Religion, Geschlechterbilder, Sexualität und die geographische Position für die unterschiedlichen Islamischen Feminismen? Welche Differenzen und Gemeinsamkeiten gibt es innerhalb und zwischen muslimischen Communities zu Islamischem Feminismus? Lana Sirri stellt unterschiedliche feministische Positionen vor, diskutiert geschlechter- und sexualitätssensible Interpretationen der heiligen Texte und lässt in von ihr geführten Interviews deutsch-muslimische Aktivist*innen selbst von den aktuellen Herausforderungen und Kämpfen queerer und feministischer Muslimin*nen in Deutschland erzählen.

Lana Sirri ist palästinensische Akademikerin_Aktivistin, der muslimischen Community verbunden und von dieser inspiriert wie empowert. Lana Sirri hat ihre Dissertation zu Islam und Sexualität verfasst und lehrt als Juniorprofessorin an der Universität Maastricht.