Lama Rod Owens – Lieben und Wut

Der Weg zur Befreiung durch Zorn

Aus dem us-amerikanischen Englisch von Astrid Ogbeiwi
Originaltitel: Love & Rage. The Path of Liberation through Anger
424 Seiten | 13,7 x 20,8 cm | Softcover
ISBN 978-3-945644-30-0

Erscheinungsdatum: Februar 2022

14,00 

Der Weg zur Befreiung durch Zorn

Ein dringend benötigtes, höchst aktuelles Buch zu Wegen tiefer Heilung von Diskriminierung, sozialer Veränderung und politisch-spiritueller Transformation sowie über ein Anerkennen von und produktives Arbeiten mit Wut! Lama Rod Owens schreibt aus buddhistischer, queerer und Schwarzer Perspektive sehr persönlich, professionell und berührend. Das Buch bietet neue Ansätze eines eigenen selbstfürsorglichen Umgangs mit Wut, Hilfestellungen in schwierigen Situationen, politische Ratgebung in Krisen und für Selbstachtsamkeit. Unverarbeitete Wut, Schmerz und Trauer müssen gespürt werden, um Wege zu individueller und kollektiver Befreiung zu finden.

Viele praktische Übungen – wie Meditationspraktiken und Visualisierungsübungen – sowie einführende Texte und persönliche Erzählungen bringen nahe, wie diskriminierungssensible Selbstfürsorge eingeübt werden kann. Ein heilender Leitfaden und eine aktivistische Tool-Box.

Für welche Personen ist das Buch zu empfehlen?

Für alle, die einen neuen Zugang zu Wut finden möchten und dies aktivistisch für eine liebende Transformation der Gesellschaft nutzen wollen. Für Menschen, die sich ohnmächtig fühlen angesichts von Rassismus, Unterdrückung und Gewalt und die neue Strategien suchen, sich wieder handlungsfähig zu fühlen. Für Menschen, die sich überwältigt von ihrer Wut fühlen und neue Wege beschreiten wollen.

Lama Rod Owens

ist buddhistischer Lehrer, queerer antirassistischer Aktivist und Organisator, Dichter und Autor. Lama Rod interessiert sich für die Überschneidungen zwischen Buddhismus, Identität und sozialem Wandel. Er ist bekannt für seinen informellen Lehrstil, der auf Selbsterforschung und Humor beruht. Er ist Co-Autor des Buchs Radikal Lieben, welches 2021 in deutscher Übersetzung bei w_orten & meer erschienen ist.

Über_setzung

Astrid Ogbeiwi ist auf Umwegen zum Übersetzen gekommen. Seit fast 30 Jahren übersetzt sie Sachbücher aus dem Englischen über Spiritualität, Bewusstseinsforschung und Psychologie. Für w_orten & meer hat sie bereits Radikal Lieben übersetzt.

Sparten:

Anti-Rassismus; Politischer Lebensratgeber; spiritueller Aktivismus

Blick ins Buch

Eine Leseprobe gibt es hier

Eine Pressemappe gibt es hier

Podcasts:

02/2022 | Wie du Gewalt gegen dich selbst und andere zähmst – Lama Rod Owens im Austausch mit Michael ‘Curse’ Kurth: click

03/2022 | Wie wir unser gebrochenes Herz heilen können – Interview mit Lama Rod Owens und Sarah Desai: click

Lann Hornscheidt liest aus Lieben und Wut: