Unser Online-Shop ist im Urlaub bis zum 22.08.2022. Bestellungen werden erst ab dem 23.08.2022 wieder bearbeitet. Alternativ bitte über den Buchhandel bestellen. Danke für Ihr Verständnis.

Lann Hornscheidt – Sprachhaltung zeigen!

Ein Argumentationsleitfaden für diskriminierungskritisches Sprechen und Schreiben

Band 2 der Reihe zu Sprache und Diskriminierung
ca. 232 Seiten | 13,7 x 20,8 cm | Softcover
ISBN 978-3-945644-29-4

Erscheinungsdatum: Dezember 2021

8,00 

Ein Argumentationsleitfaden für diskriminierungskritisches Sprechen und Schreiben

Zu laut, zu umständlich, zu teuer, zu unverständlich – seit Diskriminierung in der Sprache angesprochen und verändert wurde, seitdem gibt es auch Abwehr dagegen – egal ob in den 80er Jahren oder heute, egal, ob Straßen aus einer antirassistischen Kritik heraus umbenannt werden sollen, oder ob es um die Kritik an männlichen Formen als allgemeinmenschliche Formen geht – zum Beispiel in Formularen, Medien, Schulbüchern und Romanen. Die Muster der Abwehr sind dieselben.

Sie alle beweisen: Sprache ist machtvoll und Sprachveränderungen werden von denjenigen, die einen Status Quo beibehalten wollen, als gefährlich erlebt. Und entsprechend werden immer wieder neue und alte Argumentationen vorgebracht, um die eigene Abwehr zu legitimieren. Das Buch zeigt: Diskriminierungskritische sprachliche Veränderungen sind eine Frage der Haltung. Eine Haltung, die Respekt in den Mittelpunkt stellt und zu einer respektvollen Gesellschaft beiträgt. Das eigene sprachliche Handeln zu verändern ist die alltägliche Revolution der Verhältnisse.

Das Buch empowert diejenigen, die ihren Sprachgebrauch ernst nehmen und inspiriert die, die sich durch ihr eigenes Sprachhandeln auf den Weg zu einer gesellschaftlichen Veränderung begeben wollen.

Für welche Personen ist das Buch zu empfehlen?

Für alle, die Lust haben und Anregung suchen, um mehr Sprachhaltung zu zeigen. Die Sprache als Handlung verstehen und ihre Sprache als Aktivismus diskriminierungskritisch verändern möchten. Für alle, die nach Inspirationen suchen, um den immer gleichen Argumentationen gegen diskriminierungssensible Sprache zu begegnen.

Lann Hornscheidt

beschäftigt sich seit vielen Jahren in Büchern, Artikeln, Diskussionen, Seminaren und Vorträgen mit Sprache und Gewalt/Diskriminierung sowie mit Lieben als politischem Handeln. Als genderfreie Person tritt Lann ein für ein respektvolles Sprechen und Kommunizieren. https://www.lannhornscheidt.com

Sparten:

Sprachratgeber, politischer Lebensratgeber, Anti-Diskriminierung, Genderismus/Sexismus, Anti-Rassismus

Rezensionen

03/2022 | Rezension auf poco.lit: click

03/2022 | Rezension von Oliwia Hälterlein auf Instagram: click

Videos:

06/2021 | Video “3 Fragen an Lann Hornscheidt: Pejorisierungen” im Rahmen des Seminars “Sprache und Invektivität” der TU Dresden: click

04/2021-07/2021 | Video-Playlist des Seminars “Sprache und Invektivität” der TU Dresden: click

Veranstaltungen:

09/06/2022 | Online-Workshop im Rahmen des anstimmen Festivals