Betriebsferien bis zum 28.09.2020 - bis dahin bitte im Buchhandel bestellen - ab dem 29.09. sind wieder Bestellungen über unseren Shop möglich! Danke für Ihr Verständnis.

Institut für respektvolle und gerechte Sprache – Wie schreibe ich divers? Wie spreche ich gendergerecht?

Ein Praxis-Handbuch für genderinklusive und genderfreie Sprachveränderung

Band 1 Sprachleitfäden | ca. 120 Seiten
Softcover
ISBN 978-3-945644-21-8
Erscheinungsdatum: Dezember 2020

8,00 

inkl. 5% Mwst. zzgl. Versand
Lieferzeiten

Wie schreibe ich divers?
Wie spreche ich gendergerecht?

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Diverse“?
Wie können Texte, Formulare, Nachrichten und Gespräche so formuliert werden, dass sich auch Personen angesprochen fühlen, die sich nicht als Frauen und Männer verstehen?
Welche Formen gibt es für genderneutrale Begrüßungen und Anreden, schriftlich und mündlich? Wie können Formulare, Rechnungen, Anschreiben und tägliche Kommunikation gestaltet werden, ohne zu diskriminieren? Wie ist es möglich, Verwandtschaftsverhältnisse zu benennen, ohne immer wieder Geschlecht aufzurufen?

Diese Fragen und viele mehr werden mit konkreten Formulierungsvorschlägen beantwortet und anhand zahlreicher Beispiele illustriert. Der Leitfaden hilft beim Formulieren in 100 verschiede- nen Alltags- und Berufssituationen – als kleines Nachschlagewerk, als immerwährende Inspirationsquelle, zum Nachdenken und Diskutieren mit anderen.

Für welche Personen ist das Buch?

Alle Menschen, die täglich kommunizieren und dies diskriminierungsfrei machen möchten. Menschen, die Anregungen suchen für ein Sprechen und Schreiben ohne ausschließlich Frauen und Männer anzusprechen. Für alle Menschen, die sich mit Sprache befassen und Inspirationen für einen diskriminierungskritischen Ausdruck suchen.

Sparten:

Handbuch, Sprachleitfaden, Ratgeber, deutsche Sprache, Gender Studies, Feminismus, Nachschlagewerk zu Sprache, Überblick, Sprachveränderung,

Institut für respektvolle und gerechte Sprache

Das Institut für respektvolle und gerechte Sprache arbeitet kollektiv an diskriminierungskritischen Sprachformen und Formulierungen. Das Institut setzt sich ein für eine Wahrnehmung von Sprache als machtvolles Handeln und bietet kreative und innovative Ideen für Sprachveränderungen an. Der Leitfaden ist Band 1 einer neuen Reihe zu diskriminierungskritischer Sprache. Er ist verfasst worden von Lann Hornscheidt und Ja’n Sammla.

Erscheint im Dezember 2020 und kann ab jetzt (über eine reguläre Bestellung) vorbestellt werden.