Neuerscheinung: Léonora Miano “Zeit des Schattens”

news neuerscheinung zeit-des-schattens 650x300 20201120

Endlich ist es ist soweit: Léonora Mianos Roman „Zeit des Schattens“  ist gedruckt und kann ab sofort versandt werden. Mianos Roman (im Original "La Saison de l'Ombre") erscheint damit erstmals auf deutsch. Übersetzt wurde er von Ina Pfitzner. Zeit des Schattens ist ein intensiver, großartig erzählter und historisch wie politisch wichtiger Roman einer der wichtigsten postkolonialen Autor*innen. Erzählt wird aus der Perspektive derjenigen, deren Gemeinschaften, Lebensweisen und Glaubenssysteme mit dem europäischen Kolonialismus neue Dimensionen von Gewalt erfahren und erleiden mussten. Dieses bisher wenig beschriebene Kapitel des Kolonialismus wirft bis heute seine gewaltvollen Schatten. Hier könnt ihr mehr über “Zeit des...

Continue Reading →

Neuerscheinung: Léonora Miano “Eine Grenze bewohnen – Erinnerung dekolonisieren”

cover eine-grenze-bewohnen 650x300 20200615

Im August 2020 kommt die erste deutsche Übersetzung der wichtigen postkolonialen Stimme Léonora Miano bei w_orten & meer heraus. (Übersetzung von Lisa Wegener) Im Essayband "Eine Grenze bewohnen – Erinnerung dekolonisieren" stellt Miano unter anderem die Konzepte Afropea und Afrophonie vor. Eindringlich und exemplarisch formuliert Miano ihre radikale Perspektive auf das kolonial geprägte Narrativ der transatlantischen Versklavung und Rassifizierung. Die Essays sind eine starke Stimme in der Aneignung postkolonialer Erinnerung. Hier könnt ihr mehr über “Eine Grenze bewohnen – Erinnerung dekolonisieren” erfahren und das Buch vorbestellen (gebt dafür ganz regulär eine Bestellung auf - das Buch wird euch dann nach...

Continue Reading →