14.-15.05.21 | Léonora Miano bei den Solothurner Literaturtagen

Vom 14. bis 16. Mai 2021 finden die 43. Solothurner Literaturtage statt. Léonora Miano ist bei zwei Veranstaltungen dabei. Am Freitag, den 14.5.21 um 19 Uhr liest Léonora Miano aus ihrem Buch Afropea. Am Samstag, den 15.5.21 um 16 Uhr diskutiert Léonora Miano mit Dorothee Elmiger und Mithu M. Sanyal den aktuellen Diskurs um Identitäten. Mehr Infos gibt es hier: click Beide Veranstaltungen werden simultan auf deutsch bzw. französisch übersetzt und finden online statt. Tages- oder Einzeltickets gibt auf der Webseite der Literaturtage: click Léonora Miano ist eine vielfach ausgezeichnete, wichtige postkoloniale französische Stimme. Im Jahr 2020 sind bei w_orten...

Continue Reading →

23.04.21 | 19:00h: Diskussion “Wie politisch ist die Liebe?”

Am 23. April 2021 um 19 Uhr diskutierten Seyda Kurt, Lann Hornscheidt, Anna Dushime und Inna Barinberg darüber, inwiefern die Liebe politisch ist und warum Politik Liebe braucht. Die Veranstaltung wurde organisiert von der Tageszeitung Neues Deutschland und wurde moderiert von Marie Hecht. Hier könnt ihr mehr über die Veranstaltung und die Teilnehm*erinnen erfahren: click Die Diskussion wurde aufgezeichnet. Ihr könnt sie auf Facebook (ohne Login) anschauen: click Oder als Podcast nachhören: click Das Thema Lieben als politisches Handeln interessiert euch und ihr wollt mehr darüber lesen und nachdenken? Dann findet empfehlen wir euch Lann Hornscheidts Buch "Zu Lieben. Lieben...

Continue Reading →