26.6.22 | 16h Buch- & Videopräsentation Inter* Pride in Berlin

Am Sonntag, den 26. Juni 2022 kommt Inter* Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung nach Berlin. Ganz gemütlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr könnt ihr euch die Buchpräsentation im Schwulen Museum anschauen. Mit dabei ist das Herausgabekollektiv sowie weitere Autor*innn des Buches. Und ein besonderes Schmankerl: hier wird auch das erst kürzlich fertiggestelle Inter* Pride-Video gezeigt. Mehr Infos zu den Personen, die aus dem Buch lesen und es diskutieren werden, findet ihr auf der Website des Schwulen Museums. Wollt ihr Inter* Pride auch in eurer Stadt? Meldet euch gerne bei uns via Instagram oder bei @inter_pride_book.

Continue Reading →

8., 9. & 10.6.22 | Lesungen “Die Nähe verlieren” in Erfurt, Gießen & Köln

Wir freuen uns, folgende Veranstaltungen ankündigen zu können: Im Juni 2022 wird Dragoslava Barzut den queeren Roman Die Nähe verlieren in Erfurt, Gießen und Köln vorstellen. Mit dabei ist Marie Alpermann - Marie hat den Roman aus dem Serbischen ins Deutsche übersetzt. Euch erwarten schöne Lesungen und spannende Gespräche! Mehr Infos: 8. Juni 2022, 18 Uhr, Queeres Zentrum Erfurt (Johannesstr 52, 99084 Erfurt), Moderation: Sandy Arnold, Sprachen: Englisch und Deutsch 9. Juni 2022, 19 Uhr, Prototyp Gießen (Georg-Philipp-Gail-Str. 5, 35394 Gießen), Moderation: Franz Schindler, Sprachen: Englisch und Deutsch 10. Juni 2022, 19 Uhr, [ku:] Raum für queerfeministische Dominanz Köln (Bayenstr....

Continue Reading →

9.5.22 | 20 Uhr Lesung “Zu Lieben / Kapitalismus entlieben”

Was kann es konkret bedeuten, selbstliebend zu handeln, eigene Privilegierungen und Diskriminierungen wahrzunehmen und sich mit der Welt respekt- und liebevoll zu verbinden? Im Rahmen des Festivals body on_sequels wird Lann Hornscheidt am Montag, den 9.5.22, ab 20 Uhr im Künstlerhaus Nürnberg (Glasbau Deck 2, Königstr. 93, 90402 Nürnberg) aus Zu Lieben. Lieben als politisches Handeln / Kapitalismus entlieben lesen. Der Eintritt kostet 9 € regulär, 5,50 € ermäßigt und 4,50 € ermäßigt mit Nürnberg-Pass. Zur Ticketreservierung geht es hier: click. Es gelten die Regeln der bayerischen Infektionsschutzverordnung. Hier geht es zu den weiteren Veranstaltungen des body on-Festivals: click  

Continue Reading →

13.5.22 | 20 Uhr Buchpräsentation “Inter* Pride”

Am Freitag, den 13. Mai 2022, um 20 Uhr findet im SFE 1 (Mehringhof) die Präsentation des Sammelbandes Inter* Pride im Rahmen der diesjährigen Linken Buchtage in Berlin statt. Bei der Veranstaltung habt ihr die Möglichkeit, ein Preview auf den bald erscheinenden Sammelband zu bekommen und das Herausgabekollektiv kennenzulernen. Hier findet ihr mehr Infos zum Programm der Linken Buchtage. W_orten & meer ist außerdem vom 13. bis 15. Mai mit einem Büchertisch vor Ort bei den Linken Buchtagen. Wir freuen uns schon sehr, euch dort zu begegnen. Verantwortlich für die Linken Buchtage Berlin ist der Förderverein Netzwerk-Selbsthilfe e.V. Alle Veranstaltungen...

Continue Reading →

10.5.22 | 19 Uhr Online-Preview “Inter* Pride”

Wir laden ein zum Online-Buch-Preview am 10. Mai 2022, um 19 Uhr! Nach einigen Turbulenzen und Verzögerungen wird der Sammelband Inter* Pride, hg. von Paul Haller, Luan Pertl und Tinou Ponzer, im Mai endlich erscheinen! Daher wollen wir, kurz bevor das Buch aus dem Druck kommt, schon einmal feiern und euch das Buch im Rahmen eines zoom-Gesprächs vorstellen. Dabei könnt ihr die Herausgeber*innen kennenlernen, alles zum Entstehen des Buches erfahren und eure Fragen loswerden. Moderiert wird die Veranstaltung von Toni Thonius (w_orten & meer). Hier die Zoom-Zugangsdaten zum Buch-Preview: https://us06web.zoom.us/j/85987392464?pwd=NS8wUFR3NldraXFGZGVCNlFiN2REQT09 Meeting-ID: 859 8739 2464 Kenncode: 550999 Inter* Pride ist ein...

Continue Reading →

12.5.22 | 17 Uhr Online-Lesung mit Hannah Reuter

Vom 5. bis zum 15. Mai finden die Inklusionstage 2022 im Landkreis Ravensburg statt. Am 5. Mai 2022, dem „europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“, beginnt die Aktion. Den Abschluss bildet der „Toleranzlauf Schussental“ am 15. Mai 2022. Am Donnerstag, den 12. Mai, um 17 Uhr, wird Hannah Reuter das Buch Blind mit Kind online vorstellen und aus dem Buch lesen. Hier findet ihr mehr Infos zur Veranstaltung: click. Im Rahmen der Inklusionstage finden eine Vielzahl von unterschiedlichen, inklusiven Aktivitäten und Veranstaltungen statt. Dazu gehören zum Beispiel Vorträge und Lesungen, Theaterstücke und Ausstellungen, Diskussionsrunden, Workshops zu verschiedenen Themen,...

Continue Reading →

14. & 15.12.21 | 19 und 19:30 Uhr Lesungen “Die Nähe verlieren”

Die geplante Lesereise mit Dragoslava Barzut (Die Nähe verlieren) und Marie Alpermann (Übersetzung) muss aufgrund der verschärften Corona-Lage sowie weiterer unvorhergesehener Hindernisse leider vorerst ausfallen. Wir hoffen, im Frühjahr/Sommer 2022 einige Nachholtermine organisieren zu können. Alternativ finden nun ein Hybrid-Event in Halle/Saale und ein Online-Event via zoom statt. Am Dienstag, den 14. Dezember 2021, um 19 Uhr, ist Marie für eine Lesung von Die Nähe verlieren und die Vorführung des Kurzfilms „Ljubav je zakon“ (Belgrad RTV 2016, 24 min.) in Halle an der Saale. Dragoslava wird live aus Serbien zugeschaltet. Die Veranstaltung findet auf Einladung des dornrosa e.V. und der...

Continue Reading →

10. & 14.12.21 | 19h Lesungen “Die Nähe verlieren” in Marburg & Halle

Wir freuen uns, euch auf eine Lesung von Die Nähe verlieren mit Dragoslava Barzut und Marie Alpermann (Übersetzung) hinweisen zu können. Am Dienstag, den 14. Dezember 2021 um 19 Uhr, ist Marie für eine Lesung von Die Nähe verlieren und die Vorführung des Kurzfilms „Ljubav je zakon“ (Belgrad RTV 2016, 24 min.) in Halle an der Saale. Die Veranstaltung findet auf Einladung des dornrosa e.V. und der Buchhandlung kohsie im Frauenzentrum Weiberwirtschaft (Karl-Liebknecht-Str. 34, 06114 Halle/Saale) statt und wird von Chris (Queer Bookster) moderiert. Für die Veranstaltung in Halle gilt 2G+. Denkt daran, euren Impfnachweis, euren tagesaktuellen Negativ-Test und eine...

Continue Reading →

28.10.21 | 18:30 Lesung Empowerment und Widerstand in Bochum

Am 28. Oktober 2021 um 18:30 Uhr, liest Marion Kraft aus ihrem Buch Empowerment und Widerstand - Inspirierende Begegnungen mit Audre Lorde im Bahnhof Langendreer in Bochum. Die Moderation übernimmt Dr. Muriel González Athenas, der Eintritt ist frei. Die Lesung findet im Rahmen der städte- und zentrenübergreifenden Reihe "Das Problem heißt Rassismus", in Kooperation mit dem Ringlokschuppen Ruhr und dem Literaturbüro Ruhr, statt und wird durch das Bundesprogramm "Neustart Kultur" gefördert. Mehr Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung gibt es auf der Seite des Bahnhof Langendreer: click Und in diesem Artikel auf der Seite Bewegung in Bochum: click

Continue Reading →