Francesca Melandri: Alle, außer mir

rezension alle außer mir 650x300 20200529

Francesca Melandri: Alle, außer mir Für wex ist das Buch? Für diejenigen, die mehr über die Verflechtungen von Kolonialismus mit der heutigen italienischen, von dort auch übertragen westeuropäischen Situation lernen und verstehen wollen. Für Personen, die gerne komplexe historische Romane mit Bezug zu heutiger Zeit lesen. Für Menschen, die sich mit ihren eigenen Geschichten, Privilegien und Diskriminierungen in Bezug auf Kolonialrassismus mit Hilfe einer spannend erzählten Geschichte beschäftigen wollen. Auf einmal steht eine Schwarze Person vor der Tür und sagt, Sohn des Bruders der weißen mittelalten Wohnungsbesitzerin in Rom zu sein. Von dieser Ausgangssituation aus entfaltet der Roman eine komplexe...

Continue Reading →