9.6.22 | 13h Online-Workshop mit Lann Hornscheidt beim Anstimmen-Festival

Vom 6. bis 12. Juni 2022 organisiert das Zwischenfunken-Kollektiv in Kiel (und online) das feministische Pop-Up Festival Anstimmen. Am 9. Juni von 13 bis 16 Uhr gibt Lann Hornscheidt via Zoom den Workshop “Wie kann ich schreibend die Welt diskriminierungsfreier gestalten?”:

Welche Rolle spielt mein sprachliches Handeln dafür, wie die Welt aussieht? Wie kann ich so schreiben und sprechen, dass ich nicht Diskriminierungen reproduziere? Wie kann ich möglichst alle Menschen ansprechen? Wie kann ich mich so formulieren, dass Menschen mich verstehen? Diese und viele weitere Fragen wollen wir in dem Workshop stellen, besprechen und im Schreiben und Sprechen versuchen auszuprobieren. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, sondern nur der Wunsch Sprache als eigenes Handeln zu begreifen und die Neugier sich sprachlich kreativ auszuprobieren.
Stift, Papier, ein offenes Ohr und die Lust mit anderen gemeinsam Welt diskriminierungskritisch zu gestalten reicht als Voraussetzung für den Workshop.

Auf der Anstimmen-Website findet ihr das gesamte Programm des Festivals und könnt euch bis 1. Juni 2022 für den Workshop anmelden.

Ihr wollt mehr zum Thema Sprache als diskriminierungskritisches Handeln erfahren? Dann empfehlen wir euch das Praxishandbuch Gender und Sprache und Lanns letzte Veröffentlichung zum Thema: Sprachhaltung zeigen!