Unser Gesamtsortiment

w_orten & meer – Verlag für verbindendes diskriminierungskritisches Handeln

Wir glauben daran, dass Wörter Wirklichkeiten gestalten – und diese Wirklichkeiten möchten wir diskriminierungskritisch, respektvoll, zugänglich gestalten. Bücher sind ein wichtiger Teil der Gestaltung von Welt, wie wir sie uns wünschen: neue Perspektiven eröffnend, wertschätzend und zugleich intersektionale Gewalt reflektierend.
Wir verlegen Bücher, die sprachlich kreativ und innovativ, berührend, differenziert und präzise sind. Wir verlegen Bücher, die sensibel mit Gewalt durch Genderismen, Rassismen, BeHindert-Werden und über Klassenvorstellungen umgehen und neue Ausdrucksweisen ausprobieren und anbieten.
Wir verlegen und über_setzen Bücher, die Menschen, die diskriminiert werden, Anwesenheiten eröffnen und die empowernd wirken. Bücher, die bestärken und die Lust machen, Menschen zusammenzubringen. Bücher, die Geschichten erzählen und mit_teilen.

Wir inspirieren mit unseren Büchern dazu, Sprache, Geschichten, Bilder und Vorstellungen neu zu gestalten und auf diese Weise strukturelle Gewalt herauszufordern, aufzugeben, wahrnehmen zu lernen. Dazu arbeiten wir mit neuen Themen, Perspektiven und Genres.
Bücher eröffnen, werden weitergegeben, vorgelesen, darin angestrichen, beim Lesen geschmunzelt, die Stirn gerunzelt, sie regen auf und an und gehen auf Reisen. Bücher verbinden, können ein Ort sein zu Atmen, können Stimmen geben und Stimmungen bewegen.

Das alles gestalten und ver_suchen wir mit w_orten & meer.

Noch mehr zum Verlag: click

Aktuelle Bücher

Aktuelles von w_orten & meer

Podiumsgespräch Unbeherrscht lieben

Am 28.8.2020 sprach Lann Hornscheidt mit Vivian Dittmar, Manuela Kuhar, Tobi Rosswog und Peter Schönhöffer beim Kongress Zukunft Für Alle

Radio-Interview mit Lann Hornscheidt

Am Donnerstag den 17.9.2020 sendete Radio Dreyeckland ein Interview mit Lann Hornscheidt. Es ging um das 2018 bei w_orten &

Online-Talk über Islamische Feminismen mit Dr. Lana Sirri

Am 9. September 2020 um 19 Uhr veranstaltet der Verein Polis180 einen Zoom-Talk zum Thema Islamische Feminismen mit Dr. Lana

w_orten & meer bei Literaturport

Im August 2020 stellte das Portal Literaturport in der Rubrik Leselampe jede Woche kleine Verlage im deutschsprachigen Raum und ihre

Bestsella!