7.-15.7.22 | EXIT GENDER the performance

Inspiriert von dem Buch exit gender von Lann Hornscheidt und Lio Oppenländer findet vom 07.07.2022 bis 15.07.2022 im Rahmen des Ausstellung loneliness – negotiations – quotes – on or about eine Performance mit dem Namen exit gender the performance im Kunsthaus Rhenania in Köln statt. Eröffnung: 07.07.2022 - 19 Uhr, Performance - 20 Uhr weitere Performancetermine: 09.07.2022 - 19 Uhr, 13.07.2022 - 19 Uhr, 14.07.2022 - 19 Uhr, 15.07.2022 - 19 Uhr Gespräch über gender rights mit Anbid Zaman und RA*in Christi Knak Tschaikowskaja: 14.07.2022 - 20:30 Uhr Teil der Performance ist eine Art Ritual, in dem der "exit" praktiziert...

Continue Reading →

9.5.22 | 20 Uhr Lesung “Zu Lieben / Kapitalismus entlieben”

Was kann es konkret bedeuten, selbstliebend zu handeln, eigene Privilegierungen und Diskriminierungen wahrzunehmen und sich mit der Welt respekt- und liebevoll zu verbinden? Im Rahmen des Festivals body on_sequels wird Lann Hornscheidt am Montag, den 9.5.22, ab 20 Uhr im Künstlerhaus Nürnberg (Glasbau Deck 2, Königstr. 93, 90402 Nürnberg) aus Zu Lieben. Lieben als politisches Handeln / Kapitalismus entlieben lesen. Der Eintritt kostet 9 € regulär, 5,50 € ermäßigt und 4,50 € ermäßigt mit Nürnberg-Pass. Zur Ticketreservierung geht es hier: click. Es gelten die Regeln der bayerischen Infektionsschutzverordnung. Hier geht es zu den weiteren Veranstaltungen des body on-Festivals: click  

Continue Reading →

10.5.22 | 19 Uhr Online-Preview “Inter* Pride”

Wir laden ein zum Online-Buch-Preview am 10. Mai 2022, um 19 Uhr! Nach einigen Turbulenzen und Verzögerungen wird der Sammelband Inter* Pride, hg. von Paul Haller, Luan Pertl und Tinou Ponzer, im Mai endlich erscheinen! Daher wollen wir, kurz bevor das Buch aus dem Druck kommt, schon einmal feiern und euch das Buch im Rahmen eines zoom-Gesprächs vorstellen. Dabei könnt ihr die Herausgeber*innen kennenlernen, alles zum Entstehen des Buches erfahren und eure Fragen loswerden. Moderiert wird die Veranstaltung von Toni Thonius (w_orten & meer). Hier die Zoom-Zugangsdaten zum Buch-Preview: https://us06web.zoom.us/j/85987392464?pwd=NS8wUFR3NldraXFGZGVCNlFiN2REQT09 Meeting-ID: 859 8739 2464 Kenncode: 550999 Inter* Pride ist ein...

Continue Reading →

12.5.22 | 17 Uhr Online-Lesung mit Hannah Reuter

Vom 5. bis zum 15. Mai finden die Inklusionstage 2022 im Landkreis Ravensburg statt. Am 5. Mai 2022, dem „europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“, beginnt die Aktion. Den Abschluss bildet der „Toleranzlauf Schussental“ am 15. Mai 2022. Am Donnerstag, den 12. Mai, um 17 Uhr, wird Hannah Reuter das Buch Blind mit Kind online vorstellen und aus dem Buch lesen. Hier findet ihr mehr Infos zur Veranstaltung: click. Im Rahmen der Inklusionstage finden eine Vielzahl von unterschiedlichen, inklusiven Aktivitäten und Veranstaltungen statt. Dazu gehören zum Beispiel Vorträge und Lesungen, Theaterstücke und Ausstellungen, Diskussionsrunden, Workshops zu verschiedenen Themen,...

Continue Reading →

Verlagsvorschau Frühjahr 2022

Hier kommt die Verlagsvorschau mit den Neuerscheinungen im Frühjahr 2022. In den kommenden Monaten erwarten euch die deutsche Übersetzung des politischen Lebensratgebers Love & Rage, ein Sammelband mit Beiträgen und Perspektiven von Menschen, die Inter* aktivistisch unterwegs sind und die deutsche Übersetzung des Romans Where the Rēkohu Bone Sings: Lama Rod Owens: Lieben und Wut – Wege durch Ärger und Wut zur Befreiung (erscheint im Februar 2022) Paul Haller, Luan Pertl und Tinou Ponzer (Hg.): Inter* Pride – Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung (erscheint im März 2022) Tina Makereti: In der Tiefe der Wurzeln beginnt ein Singen (erscheint in März...

Continue Reading →

13.12.21 | 19 Uhr Online-Gespräch “Krieg der Gendersternchen”

Die Pro Quote Bühne lädt ein zum dritten Teil der Veranstaltungsreihe BE:COME VISIBLE. Das Podiumsgespräch, was am 13.12., um 19 Uhr, im Roten Salon der Volksbühne stattfinden wird und zeitgleich online gestreamt wird, trägt den Titel 'Krieg der Gendersternchen'. Die bewusste und gendersensible Auseinandersetzung mit der deutschen Sprache kann nicht nur empowern und heterosexistische Normen aufbrechen, sondern hält auch einige poetische Schätze bereit! Daher möchten sich die Gäst*innen des Abends nicht mit der Frage aufhalten, ob gegendert werden soll, sondern wie. Die Veran*stalterinnen schreiben: Wir werden das generische Maskulinum und seinen Anspruch „auf natürliche Weise gewachsen zu sein“ gekonnt ignorieren....

Continue Reading →

14. & 15.12.21 | 19 und 19:30 Uhr Lesungen “Die Nähe verlieren”

Die geplante Lesereise mit Dragoslava Barzut (Die Nähe verlieren) und Marie Alpermann (Übersetzung) muss aufgrund der verschärften Corona-Lage sowie weiterer unvorhergesehener Hindernisse leider vorerst ausfallen. Wir hoffen, im Frühjahr/Sommer 2022 einige Nachholtermine organisieren zu können. Alternativ finden nun ein Hybrid-Event in Halle/Saale und ein Online-Event via zoom statt. Am Dienstag, den 14. Dezember 2021, um 19 Uhr, ist Marie für eine Lesung von Die Nähe verlieren und die Vorführung des Kurzfilms „Ljubav je zakon“ (Belgrad RTV 2016, 24 min.) in Halle an der Saale. Dragoslava wird live aus Serbien zugeschaltet. Die Veranstaltung findet auf Einladung des dornrosa e.V. und der...

Continue Reading →

15.10.21 | 20:00 10 Jahre Dichterlesen.net – Zoom-Empfang

Am Freitag, den 15. Oktober 2021, veranstaltet das Literarische Colloquium Berlin (LCB) ab 20 Uhr einen digitalen Empfang per Zoom. Anlass ist das 10-jährige Bestehen des Portals Dichterlesen.net, einem digitalen Tonarchiv und Kooperationsprojekt von dem LCB, dem Deutschen Literaturarchiv Marbach (DLA Marbach), dem Literaturhaus Basel, dem Literaturhaus Stuttgart, dem Lyrik Kabinett München und dem internationalen literaturfestival berlin (ilb). Auf Dichterlesen.net könnt ihr Audio-Aufnahmen literarischer Veranstaltungen der Kooperationspartnens nachhören und verschiedene audiovisuelle Räume erkunden, z.B. zu den Themen ‚queeres lesen hören‘ und ‚Unterhaltungen deutscher Eingewanderter‘. Nächsten Freitag soll dieses Projekt nun gefeiert werden - und die Standorte München, Stuttgart, Basel, Marbach...

Continue Reading →

29.08.21 | w_orten & meer beim Büchergarten in Leipzig

Am 29. August 2021 findet im Außenbereich des Instituts für Zukunft Leipzig (An den Tierkliniken 42, 04103 Leipzig) ein Büchergarten mit Fokus auf Architektur und zeitgenössischer Literatur statt. Auch der w_orten & meer Verlag wird mit einem Büchertisch vertreten sein und wir freuen uns, euch ab 14 Uhr dort zu begegnen und uns mit euch auszutauschen. Neben uns werden auch vor Ort sein: Edit Das Erotik Magazin Honich Magazin Liesmich Verlag Merve Verlag Mikrotext MZIN Present Books Rotor Books Scharfseitig Spector Books Sphere Publishers Trottoir Noir Verlag Marian Arnd Ein detailliertes Programm wird noch über die Instagram-Seite der Veranstaltung bekannt...

Continue Reading →