“Lieben und Wut” ist vorbestellbar

Nachdem wir im vergangenen Herbst Radikal Lieben von Lama Rod Owens, Rev. angel Kyodo williams und Jasmine Syedullah herausgebracht haben, erscheint nun der aktuelle Titel von Lama Rod Owens: Lieben und Wut – Der Weg zur Befreiung durch Zorn, Originaltitel “Love & Rage – The Path of Liberation through Anger”. Beide Bücher wurden übersetzt von Astrid Ogbeiwi.

Lama Rod ist buddhistischer Lehrer, queerer antirassistischer Aktivist und Organisator, Dichter und Autor. In “Lieben und Wut” berichtet er aus buddhistischer, queerer und Schwarzer Perspektive sehr persönlich, professionell und berührend von seinen Erfahrungen mit Wut und Zorn. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um einen Ratgeber, der dabei hilft, Wut nicht mehr zu spüren. Im Gegenteil: Unverarbeitete Wut, Schmerz und Trauer müssen gespürt werden, um Wege zu individueller und kollektiver Befreiung zu finden. Das Buch bietet daher neue Ansätze eines eigenen selbstfürsorglichen Umgangs mit Wut, Hilfestellungen in schwierigen Situationen, politische Ratgebung in Krisen und für Selbstachtsamkeit.

Viele praktische Übungen – wie Meditationspraktiken und Visualisierungsübungen – sowie einführende Texte und persönliche Erzählungen ergänzen den Text und bringen nahe, wie diskriminierungssensible Selbstfürsorge eingeübt werden kann. Ein heilender Leitfaden und eine aktivistische Tool-Box.

Das Buch ist geeignet für alle, die einen neuen Zugang zu Wut finden möchten und dies aktivistisch für eine liebende Transformation der Gesellschaft nutzen wollen. Für Menschen, die sich ohnmächtig fühlen angesichts von Rassismus, Unterdrückung und Gewalt und die neue Strategien suchen, sich wieder handlungsfähig zu fühlen. Für Menschen, die sich überwältigt von ihrer Wut fühlen und neue Wege beschreiten wollen.

Lieben und Wut wird voraussichtlich im März erscheinen und kann ab sofort hier vorbestellt werden: click